Eisenpfanne mit 2 Henkeln

Pfannenschmiede waren einst eigene Berufsstände, die sich sowohl mit der Anfertigung von Pfannen aber auch von Schaufeln und Spaten befassten. Das liegt weniger an der Kategorie die bei Pfannen und Grabgeräten doch weit auseinander gehen. Es war bedingt durch das Fertigungsverfahren. Bei all diesen Produkten, wurden die Querschnitte des Ausgangsmaterials massiv verändert, was spezielle Werkzeuge erforderte. So lagen Pfannen- und Schaufelschmieden meist an Bächen oder Flüssen, wo die Nutzung der Wasserkraft möglich war.

Pfannen aus solchen Schmieden wurden meißt über offenem Feuer verwendet. Daher war ein gerader Pfannenboden nebensächlich.

Bei heutigen Herden wird dagegen ein plan aufliegender Boden zur zwingenden Voraussetzung.

Wir schmieden unsere Pfannen nicht aus einem Stück, da dies bei der Verwendung auf Ceran- oder Induktionsherden einige Probleme mit sich bringt. Der Körper unserer Pfannen besteht aus 3 mm starkem Eisenblech. Das vorgewalzte Blech ist in seiner Struktur gleichmäßiger und ruhiger als ein von Hand gebreitetes Stück Eisen. So ist das Risiko des Wärmeverzugs bei unseren Pfannen nahezu beseitigt.

ab 68,60 inkl.Mwst

Material Griff: Eisen

Material Pfanne: Eisen

Verbindung: genietet

Oberfläche: verzundert / geölt

Bitte beachten Sie bei der Auswahl einer Pfanne folgende Punkte:

- bei Elektroherden sollte der Pfannenboden nicht größer sein als Ihr Kochfeld sein

- wollen Sie die Pfanne in den Backofen stellen, wählen Sie bitte eine Pfanne mit Henkeln

- Bei der Verwendung auf Gasherden oder offenem Feuer sollte die Pfanne anschließend nicht mehr auf Ceran oder Induktion verwendet werden.

- eiserne Pfannen müssen vor dem ersten Gerbauch eingebraten werden. Nutzen Sie dafür diese Anleitung

handgeschmiedete Eisenpfanne mit Henkel für Profis
handgeschmiedete Eisepfanne für Profis