Taschenmesser
Viking

Das Taschenmesser ``Viking`` ist eine Nachbildung des legendären norwegischen ``Krumpkniv`` - krummes Messer.

Es wurde weitverbreitet bei Ausgrabungen in Skandinavien , vorwiegend in Norwegen gefunden. Es diente in der Wikingerzeit als Küchen- und Allzweckmesser. Da diese Messer anscheinend von örtlichen Dorfschmieden gefertigt wurden, enstand so auch eine vielzahl an verschiedenen Formen und Ausführungen. Verwendet wurde es vorwiegen zum schneiden von Kräutern und Gemüse. Heutzutage kann es ein praktischer Helfer im Altag sowie beim Pilze - Kräutersammeln oder in der Küche für feinere Arbeiten sein.

Material

Messer:

C60 gehärtet ca. 58HRC

Etui:

Rindsleder vegetabil gegerbt

Taschenmesser geschmiedet
press to zoom
Messer mit Lederscheide
press to zoom
Wikingermesser
press to zoom
Schmuckmesser
press to zoom
1/1

€ 48 inkl. Mwst

NV2B9735.png

Taschenmesser Viking

das Allzweckmesser der Wikinger

Maße ohne Lederetui

Gesamtlänge: ca. 120mm

Grifflänge: ca. 60 mm

Klingennbreite: 22 mm

Anschliff: gerade

Gewicht:  25 gr.

B6755b.jpg

Für das Taschenmesser verwenden wir ein Stück Kohlenstoffstahl C60. Es wird an einem Ende erwärmt und zuerst die Griffstange ausgeschmiedet. Anschließend wird die Schneidenform geschmiedet. Das Griffende wird eingerollt und zusammengebogen. Mit der letzten Hitze wird das gesamte Messer nochmal nachgerichtet.  Jedes Messer soll auf seine eigene Art einen besonderen ``Schlanz`` haben.

Das fertig geformte Messer wird an der Schneide grob vorgeschliffen.

Es folgt nun das Härten und Anlassen bei entsprechender Temperatur im Kohlefeuer und Härteöl.

Nach dem abkühlen wird das Messer mit Korn 200 fertig geschliffen und an der Poliermaschine poliert.

Zum Rostschutz wird die Oberfläche am Ende mit Leinöl behandelt.

Foto aus dem norwegischen universitätsmuseum Bergen